Unter reger Beteiligung fand am letzten Samstag im November die Weihnachtsfeier der Sögeler Sportschützen statt. Ausrichter war die Mannschaft Herren 1. Der Grill wurde wieder angeschmissen und dass ein oder andere Bier wurde getrunken. Bei den Temperaturen durfte der Glühwein auch nicht fehlen. Ein Höhepunkt war die Ehrung der Vereinsmeister. Dabei wurden die Besten der jeweiligen Altersklassen ausgeschossen. Es wurde sich gemessen im Auflage und Freihand Bereich. Dabei wurde mit dem Luftgewehr, Luftpistole und dem Kleinkaliber Gewehr geschossen. Herzlichen Glückwunsch an die Erfolgreichen Schützen. Es war eine gelungene Feier und wir freuen uns auf das nächste Event.

Wer Interesse am Schießsport hat, ob groß oder klein, kann sich gerne Montags und Mittwochs in der Schützenhalle einfinden und ein Probetraining machen. Trainings beginn ist 18 Uhr. Unter der Anleitung erfahrener Trainer wird einem diese Sportart beigebracht. Vor allem auch der sichere Umgang mit der Waffe und die Sicherheit allgemein wird hierbei vermittelt. Wir freuen uns auf euch.

 
Traditionell am letzten Dienstag der Sommerferien fand das Ferienpass schießen mit dem Lichtpunktgewehr auf dem Schießstand in Sögel statt.
Es waren 24 Nachwuchsschützen gekommen, um sich zu messen. Mit viel guter Laune und Ehrgeiz konnte nichts schief gehen. Dadurch das sehr gute Ergebnisse geschossen wurden, war es am Ende ein sehr knappes Rennen um die drei ersten Plätze. Die von der Gemeinde Sögel gestifteten Pokale waren heiß begehrt. Am Ende konnte sich Anna Düttmann durchsetzen und holte den 1. Platz. Den 2. Platz sicherte sich Anton Oldiges gefolgt von Daniel German auf dem 3. Platz. Es war ein sehr schöner Nachmittag und wir freuen uns auf das nächste Jahr.
Und wer Spaß am Schießen gefunden hat, kann gerne Montags und Mittwochs ab 18 Uhr zum Training kommen.
Eure Eltern dürft ihr auch gerne mitbringen.

 Rundenwettkämpfe Luftgewehr:

 

Ergebnisse

die Waffe und die Munition

Ist die Waffe richtig eingeschossen, passt die Munition zu meiner Waffe? Die Waffe und die dazu gehörende Munition könnt ihr jetzt bei Ferdi Sunder in seiner Geschäftsstelle durch ein neues Waffeneinspanngerät testen lassen.
Die Waffe wird in der Einspannvorrichtung fixiert, somit kann das optimale Zusammenspiel zwischen Lauf und Munition hergestellt werden, sodass das beste Schussbild durch den elektronischen Messrahmen am Monitor sichtbar wird. Durch diese neuartige hochmoderne Vorrichtung, das übrigens ein Novum im Emsland und dem gesamten Nord-Westdeutschen Raum ist, kann die Waffe sehr zielsicher eingeschossen und gleichzeitig die bestmögliche Munition für genau diese Waffe heraus getestet werden, damit ein sehr genaues Schussbild erreicht werden kann, das somit zu einem noch besserem Schießergebnis führt.
Die heutigen Sportwaffen sind schon Hightech Geräte und bedürfen sicherlich einer hochsensiblen Einschusstechnik und passender Munition, um die optimalen Schießergebnisse erreichen zu können.